Consulting

Pro Bono

Erkundigen Sie sich nach unseren gemeinnützigen Aktivitäten. Spenden Sie für Arme und Obdachlose Menschen einen Wohncontainer in Modulbauweise.  Wir möchten dazu gerne als erstes ein Grundstück kaufen, auf dem das Trailerpark bzw. Tiny House Projekt verwirklicht werden kann. Dazu benötigen wir Ihre Hilfe. Eine Möglichkeit hierzu sind Ihre Spenden.

Strategie

Mit Plan zum Erfolg. Mit der Wahl der richtigen Struktur lassen sich dann in den darauffolgenden Jahren unglaublich viele Steuern sparen. 

 

Wichtig dabei ist, dass es keine universelle Struktur oder Rechtsform gibt. Denn diese hängt jeweils von der Immobilie und der dahinterstehenden Strategie ab. Diesen Gedankengang solltest du daher unbedingt vor dem Kauf einer Immobilie führen. 

 

Eine Möglichkeit, hohe Steuervorteile als Immobilienbesitzer zu nutzen, ist die vermögensverwaltende GmbH. Sie verwaltet quasi nur noch das Vermögen und wird dadurch von der Gewerbesteuer befreit. Das macht die vermögensverwaltende GmbH so attraktiv für Immobilienbesitzer.

 Wann lohnt sich eine vermögensverwaltende GmbH?

 

Mieteinnahmen aus Immobilien im Privatbesitz werden mit dem persönlichen Steuersatz besteuert. Hinzu kommt noch der Solidaritätszuschlag. Schnell liegt man bei rund 45% oder sogar darüber. 

 

Die vermögensverwaltende GmbH unterliegt besonderen Beschränkungen, die es ermöglichen, nur der Körperschaftsteuer und dem Solidaritätszuschlag unterworfen zu sein. Die Steuerlast beträgt dann lediglich ca.15%.

 

Thesaurierung der erwirtschafteten Gewinne

 

Stell dir vor, du investierst das Geld aus der Steuerersparnis immer wieder aufs Neue. Geld das im Privaten an den Fiskus gegangen wäre, kann nun weiter für dich arbeiten. Dein Vermögen wächst mit der Thesaurierung der Erträge exponentiell. 

  
Die Wahl der richtigen Immobilie
 

Immobilientyp und Lage - Welche Immobilie passt zu mir?

Ob zur Selbstnutzung oder als Rendite Objekt, mit jedem Immobilientypen sind unterschiedliche Kosten und Verantwortung verknüpft. Gleichzeitig spielen persönliche Vorlieben eine entscheidende Rolle.
 

​Kosten - Welche Kosten sind mit welcher Immobilienwahl verbunden?

Je nachdem für welchen Immobilientyp Sie sich entscheiden, gehen auch unterschiedliche Preise einher. Wir geben Ihnen einen Überblick, welche Kosten wo und wofür entstehen.
 

Immobiliensuche - Wie finde ich die richtige Immobilie?

Eine Immobilie kann man selbstständig suchen oder mit der Unterstützung einer Maklerin finden. Die Wahl hängt davon ab, welche Vorkenntnisse Sie mitbringen und wie viel Zeit Sie bereit sind aufzuwenden.

Haus oder Wohnung kaufen?
Wer schon länger von einer eigenen Immobilie träumt, der wird sich fragen, ob es ein Haus oder eine Wohnung werden soll. Was für ein Haus und was für eine Wohnung spricht, erfahren Sie hier. Wir zeigen die Vor- und Nachteile auf und erläutern Ihnen, ob ein Immobilienmakler hilfreich ist. 
 

  • Ein Haus ist mit höheren Anschaffungs- und Instandhaltungskosten verbunden, bietet dafür aber individuellere Gestaltungsmöglichkeiten sowie mehr Ruhe und Sicherheit.

  • Wohnungen sind vor allem dann interessant, wenn Käufer in einer größeren Stadt oder Großstadt wohnen möchten. Diese sind nicht nur eine wertbeständige Vermögensanlage, sondern sind auch kostengünstiger in puncto Instandhaltung.

  • Mit einer Immobilienmaklerin lässt sich schnell ein passendes Objekt für die eigenen Vorstellungen finden, da er über das nötige Know-how und mehrere relevante Kontakte verfügt. 

Stehen Sie vor der Überlegung, ob Sie ein Haus oder eine Wohnung kaufen möchten, sollten Sie zunächst einige Punkte beachten. Stellen Sie sich Fragen wie:

  • Wie viel Platz brauchen Sie in der neuen Immobilie?
  • Möchten Sie auf dem Land oder in der Stadt wohnen?

Benötigen Sie einen Garten oder reicht Ihnen auch ein Balkon oder eine Terrasse aus?

  • Wie steht es um Ihre finanziellen Möglichkeiten? Soll die erworbene Immobilie (oder ein bestimmter Teil von ihr) irgendwann vermietet werden? 

Das sind die wichtigsten Dinge, über die Sie sich im Vorfeld klarwerden sollten. Haben Sie alle Fragen beantwortet, fällt meistens schon die Entscheidung, ob es ein großes Haus oder doch eher eine Eigentumswohnung werden soll.
Doch auch die Entfernung zum Arbeitsort ist für die Entscheidung wichtig. Wer sich ein neues Domizil kaufen möchte, hat sicherlich kein Bedürfnis danach, einen längeren Weg zur Arbeit zurückzulegen. Es spielen somit viele Faktoren bei der Entscheidung für die richtige Immobilie ein.  Mögen Sie es eher ruhig, gehört ein Haus im Grünen am Stadtrand oder auf dem Land sicherlich zur bevorzugten Variante. Meistens ist es so, dass es im ländlichen Bereich eher Häuser zu kaufen gibt als Eigentumswohnungen. Aber was genau spricht nun eigentlich für und gegen den Hauskauf?
Vorteile für den Hauskauf

  • hohe individuelle Gestaltungsfreiheit
  • größere Umgestaltungen sind möglich
  • viel Fläche ohne besondere Einschränkungen
  • meistens auch mit Garten
  • freie Auswahl auf dem Land und am Stadtrand
  • Kinder können sich frei entfalten und austoben
  • potentiell geringere Lärmbelästigung 

Nachteile für den Hauskauf

  • höhere Anschaffungskosten
  • Unterhaltskosten müssen Eigentümer vollständig alleine tragen
  • je nach Lage weniger gut ausgebaute Infrastruktur 

Vor - und Nachteile beim Kauf einer Eigentumswohnung

 Doch auch der Kauf einer Eigentumswohnung bringt einige Vorteile mit sich. Wohnungen zum Kauf gibt es meistens im Stadtgebiet, sodass sich Käufer sicher sein können, zentral gelegen zu wohnen und von einer guten Infrastruktur zu profitieren. Folgende Vor- und Nachteile gibt es bei Eigentumswohnungen:
Vorteile beim Kauf einer Eigentumswohnung

  • zentrale Lage meistens im Stadtgebiet
  • gute Infrastruktur mit Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln
  • kurze Wege beispielsweise zum Arbeitsplatz oder zu Einkaufsmöglichkeiten
  • geringere Anschaffungskosten
  • Instandhaltungskosten werden auf alle Eigentümer des Objekts aufgeteilt
  • eine Wohnung kann im Zweifel als solide Altersvorsorge dienen, indem sie zu einem späteren Zeitpunkt vermietet wird 

Nachteile beim Kauf einer Eigentumswohnung

  • weniger Ruhe, da weitere Parteien im Haus wohnen
  • eingeschränkte Gestaltungsfreiheit (muss ins Gesamtkonzept des Objekts passen)
  • gehören Kinder zum Haushalt, könnte es zu Lärmbelästigung und Ärger mit Nachbarn kommen
  • je nach Familienplanung könnten die Wohnung langfristig zu klein sein 


Wie können Ihnen Immobilienmakler*innen bei der Kaufentscheidung helfen?
 

Wer sich eine Immobilie zulegen möchte, der ist sich meistens gar nicht darüber im Klaren, welche Herausforderungen und Aufgaben auf einen zukommen. Deswegen ist es eine sinnvolle Option, das Fachwissen und die Erfahrung einer Maklerin zu in Anspruch zu nehmen.

Sie hilft Ihnen nicht nur einfach bei der Kaufentscheidung. Sie berät Sie über eventuelle Vor- und Nachteile sowie über langfristige Auswirkungen eines Haus- oder Wohnungskaufs. Außerdem hat die Immobilienvermittlerin einen guten Überblick über die regionale Marksituation, sodass er möglicherweise rasch ein interessantes Objekt für Sie ausfindig machen kann. 



 

 



Coaching

Holen Sie mehr aus sich heraus. Vermögensaufbau und/oder Kapitalanlage durch Immobilien.  Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie gerne.  Die Steuervorteile liegen auf der Hand. 
 

Mit der Wahl der richtigen Struktur lassen sich dann in den darauffolgenden Jahren unglaublich viele Steuern sparen

 

Wichtig dabei ist, dass es keine universelle Struktur oder Rechtsform gibt. Denn diese hängt jeweils von der Immobilie und der dahinterstehenden Strategie ab. Diesen Gedankengang solltest du daher unbedingt vor dem Kauf einer Immobilie führen. 

 

Eine Möglichkeit, hohe Steuervorteile als Immobilienbesitzer zu nutzen, ist die vermögensverwaltende GmbH. Sie verwaltet quasi nur noch das Vermögen und wird dadurch von der Gewerbesteuer befreit. Das macht die vermögensverwaltende GmbH so attraktiv für Immobilienbesitzer.

 

Wann lohnt sich eine vermögensverwaltende GmbH?

 

Mieteinnahmen aus Immobilien im Privatbesitz werden mit dem persönlichen Steuersatz besteuert. Hinzu kommt noch der Solidaritätszuschlag. Schnell liegt man bei rund 45% oder sogar darüber. 

 

Die vermögensverwaltende GmbH unterliegt besonderen Beschränkungen, die es ermöglichen, nur der Körperschaftsteuer und dem Solidaritätszuschlag unterworfen zu sein. Die Steuerlast beträgt dann lediglich ca.15%.

 

Thesaurierung der erwirtschafteten Gewinne

 

Stellen Sie sich vor, du investierst das Geld aus der Steuerersparnis immer wieder aufs Neue. Geld das im Privaten an den Fiskus gegangen wäre, kann nun weiter für dich arbeiten. Dein Vermögen wächst mit der Thesaurierung der Erträge exponentiell. 

Sie sollten aber genau hinschauen.
Wussten Sie, dass bereits vor der Beurkundung des Kaufs einer Immobilie die Entscheidung über die Rechtsform, mit der die Immobilie gekauft wird, gefallen sein sollte?  Eine vermögensverwaltende GmbH hat auch Strukturkosten. Erst wenn die Steuerersparnis oder die Aussicht auf diese Steuerersparnis, die Strukturkosten übersteigt, lohnt sich eine vermögensverwaltende GmbH.
Es ist wichtig, die strukturellen Fragen zu verstehen und am Anfang zu klären. Im Nachhinein wird es nicht nur komplizierter, sondern auch teurer diese anfänglichen Fehler zu korrigieren.
Fallbeispiel:
Der junge Familienvater hat mit der Hilfe der Maklerin nicht nur eine vermögensverwaltende GmbH gegründet. Die Struktur sieht weiterhin eine Holding vor. Mit dieser Kombination konnte der ehemalige Steuerklasse Teilnehmer einen steuerfreien Gewinn von 700.000 Euro nach kurzer Zeit realisieren. 
 

Bei dem realen Beispiel handelt es sich nicht um einen Spitzenverdiener. Das Einkommen des verheirateten Familienvaters liegt bei etwa 60.000 Euro. Aufgrund der gemeinsamen Veranlagung ist er noch weit vom Spitzensteuersatz entfernt. Trotzdem zahlten sich die Struktur Überlegungen für ihn in vielfacher Hinsicht (insbesondere monetär) aus.
Lange Rede, kurzer Sinn, fragen Sie vorher Ihre fachkompetente Maklerin!

 



Möchten Sie mehr erfahren?

Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.